Ist Alkohol zum Entspannen „erlaubt“?

Ein prickelndes Feierabend-Bier oder ein guter Wein zum Essen: Dagegen ist doch nichts einzuwenden! Oder etwa doch? Wie so oft kommt es auf das richtige Maß an.

Nach einem langen, stressigen Arbeitstag genehmigst du dir gern einen Drink, um den Feierabend einzuläuten? Ein beliebtes Ritual! Denn Alkohol vermittelt uns ein Gefühl der Entspannung und Beruhigung: Er dämpft die Erregbarkeit von Nervenzellen und reduziert die Ausschüttung des Stresshormons Cortisol. On top setzt das Gehirn Endorphine frei. Die Stimmung hebt sich, Ängste und Anspannungen scheinen erträglicher.

Nebenwirkungen der schnellen Entspannung

Doch die Wirkung ist nicht von Dauer. Sie verfliegt nach ungefähr zwei Stunden, der Körper kann Stress nun weniger gut und schnell abbauen. Hinzu kommt: Übermäßiger Alkohol-Konsum kann zu Schlafstörungen führen – und fehlender Schlaf wiederum erhöht den Stresspegel.

Wie viel Alkohol ist „erlaubt“?

Etwa die Hälfte der Männer in Deutschland genehmigt sich regelmäßig mindestens ein Feierabend-Bier oder ein Glas Wein, bei den Frauen sind es rund 20 Prozent. Doch welche Menge ist noch im Rahmen? Laut der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung sind folgende Mengen unbedenklich:

  • Männer: maximal 2 Standardgläser* Alkohol pro Tag
  • Frauen: maximal 1 Standardglas* Alkohol pro Tag.
  • An mindestens zwei Tagen pro Woche sollten Männer wie Frauen ganz auf Alkohol verzichten.

*Standardglas: z.B. ein Glas Bier (0,25 l) oder ein Glas Wein (0,1 l)

So vermeidest du Abhängigkeit

Problematisch wird es, wenn aus dem einen Glas schleichend mehr werden. Oder du ohne Alkohol am Abend nicht mehr entspannen kannst. Dann ist Verzicht angesagt: Auch ein alkoholfreies Bier oder ein Virgin Caipi kann den Übergang in den Feierabend einläuten. Weitere Ideen zum Runterkommen findest du im SMOVER-Beitrag „Endlich Feierabend! 7 Tipps, um besser abzuschalten“.

Hilfe und Beratung

Falls du schon öfter erfolglos versucht hast, deinen Alkohol-Konsum zu reduzieren, scheue dich nicht, dir Hilfe zu holen! Die Initiative „Kenn dein Limit“ (kenn-dein-limit.de) der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) bietet Tipps und telefonische Beratung.

Nehmen Sie jetzt mit mir Kontakt auf!

Gerne berate ich Sie persönlich zu Ihren individuellen Wünschen. Schreiben Sie mir per E-Mail an office@gewa-werbung.de, über untenstehendes Kontaktformular oder rufen Sie mich an unter +49 8141 63480.

Zeit, in Ihre Werbung zu investieren.

Mein Name ist Christian Wagner, ich bin Inhaber der Firma GEWA WERBUNG in Fürstenfeldbruck. Ich betreue Sie gerne persönlich in den vielfältigen Disziplinen der Werbetechnik.

Vermarktung ist das A und O für den Erfolg Ihres Unternehmens. Da sollte alles stimmen, vom Briefpapier bis zum großflächigen Werbebanner, und alles dazwischen. Darauf hat sich die Firma GEWA Werbung spezialisiert. Und das mit Erfolg, seit über 25 Jahren.